top of page

Entgiftende Unterstützung mit Grüntee hoch 7

Aktualisiert: 2. Jan.


Schon mal einen

Power-Grüntee Monat gemacht?


Der Grüne Tee ist aufgrund seines bitteren Geschmacks dem Feuer-Element zugeordnet. 

Er hat eine kühlende Wirkung auf unseren Körper und ganz besonders auch auf Hitze, die sich im Kopfbereich staut.

(Kennst du sehr kopflastige Menschen, Menschen mit cholerischen Grundzüge roter Kopf/Gesicht, hoher Blutdruck,...)


Er senkt nicht nur das Qi ab, sondern leitet auch Feuchtigkeit aus -

Stichwort: schwammiges Gewebe


Dadurch ist er geeignet zur Prävention von Zuständen, die mit einem Überschuss an „Feuchter Hitze“ gleichgesetzt werden, etwa nach einem üppigen und fleischlastigen Grillfest.

Aber auch bei morgendlichem „Kater“ nach einem „feucht-fröhlichen“ Sommerfest macht sich die entgiftende und ausleitende Wirkung des Grüntees sehr positiv bemerkbar. Deine Leber bedankt sich!

Nicht umsonst ist sie auch ein Gefühlsorgan....Wut z.B. setzt sich hier fest...sehr wütende, hittige, cholerische Menschen haben immer ein Leberthema ;-)


Grüntee wirkt sich auch bei entzündlichen Prozessen wie Darm- oder Blasenentzündungen sehr positiv aus oder ganz allgemein bei einer Übersäuerung des Körpers, denn die Blätter des grünen Tees enthalten Antioxidantien, (anti -gegen, oxidation-die Zerstörung durch Sauerstoff) die dazu beitragen deine Zellen vor oxidativen Stress zu schützen,

das Immunsystem zu stärken

und auch den Stoffwechsel anzukurbeln.


Bei fettiger Haut hilft ebenfalls Grüntee im Kampf gegen Pickel und unreiner Haut.

Fettige Haut ist oft der Grund für Pickel und Unreinheiten und die antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung des grünen Tees hilft dabei, diese schnell zu beseitigen und vorzubeugen für eine reinere und ebenmäßigere Haut.


In der Raman-Spectroskopie (Antioxidantien-Messung IN deiner Hautzelle) lässt sich die Wirkung nach 6 Wochen auch messen.


Achtung:

Die abkühlende Wirkung bedeutet nicht automatisch gut oder schlecht für den Menschen, hier spielt die Konstitution und vorherrschende Hitze- oder Kältezustände, Fülle/Mangelzustände eine Rolle.


Was den einen nährt, 
macht den anderen krank.

Mein Tipp:

Try and error und die tolle entgiftende, entsäuernde Wirkung von Grüntee einfach für dich austesten.


Nutze es vor allem für dich

  • als Schwung in den Frühling (Antioxidantien-Push par excellence)

  • nach dem oft kulinarisch ausufernden Urlauben 

  • und auch nach der Advent- und Weihnachtszeit 


und kombiniere es auch gerne mit "warmen", eher "hitzigen" Gewürzen wie Zimt, Pfeffer, Chili, Kardamom etc.,

die ebenfalls den Stoffwechsel anheizen können bzw. den Grüntee in seiner Wirkung neutralisieren (siehe Zitronen-Ingwer-Tee).


Hier meine Abkürzung:

Grüntee Kapseln, die so hoch konzentriert sind, das 1 Kapsel die Wirkung von

7(!) Tassen Grüntee hat,

jedoch OHNE den aufputschenden Wirkstoff Teein.



Freie Radikale und Antioxidantien -

Was steckt dahinter?

Moleküle im Körper können Freien Radikalen ausgesetzt sein, die infolge von Umweltbelastungen, Stress, übermäßiger Sport uvm. freigesetzt werden können.


Wenn die Balance zwischen Antioxidantien und Freien Radikalen gestört ist, könne sie oxidative Schädigungen an Zellen und Gewebe verursachen.

Die aktive Zufuhr von antioxidativen Nährstoffen kann deine Zellen, deine Gefäße, dein Gewebe schützen.

Stichwort: sämtliche Zivilisationserkrankungen beeinflussen und bei der Vorbeugung mithelfen.


Give it a try.

Hier das eindrucksvolle Demo-Video:



Begleitung dazu und MEHR INFOS etc..... einfach schreiben ;-)






Comments


bottom of page