© 2017 by fitnesstina created with wix.com

  • Instagram
  • Facebook App Icon

MEIN BERICHT: RINGANA ABC Pack - 26 Tage Kur

October 13, 2019

 

Mitte September wurde ich von Daniela Binter-Rumetshofer gesponsert

die RINGANA ABC Pack Kur mitzumachen um einen Eindruck von diesen Nahrungsergänzungsmitteln zu bekommen.

 

Hier nochmal ein herzliches Dankeschön dafür !

 

Kurze Erläuterung worum es sich dabei handelt:

RINGANA vertreibt u.a. 3 verschiedene  Produkte zur Nahrungsergänzung  

in Sachetform, die als Ergänzung zu einer gesunden Ernährung gedacht sind

um dem notwendigen  Nährstoffbedarf unsere Körpers gerecht zu werden,

der mit den Lebensmitteln heutzutage kaum zu decken ist.

 

Erstens, weil die meisten Boden ausgewaschen sind und einen viel zu geringen Anteil an Mikronährstoffen enthalten (Stichwort: Monokulturen),

 

Zweitens, weil viele Obst- und Gemüsesorten unreif geerntet werden und somit nur mangelhaft Vitamine bilden können (Vitamin C wird von sämtlichen Pflanzen als Schutz vor Sonneneinstrahlung gebildet !)

 

Drittens, weil mit fortschreitender Lagerung (Zeitfaktor) in den Supermärkten UND zuhause ein Großteil der Vitamine, Mikronährstoffe und Spurenelemente flöten geht,

 

Viertens, weil auch lichtausgesetzte Lagerung  (Stichwort: falsche Lagerung)

all diese Stoffe abbaut,

 

Fünftens, weil durch Koch- und Backvorgänge viele Nährstoffe zerstört und ausgeschwemmt werden (Vitamin C zerfällt ab 60 Grad, Magnesium, Kalium und Co werden mit dem Koch- oder Dämpfwasser ausgewaschen und oft weggeschüttet),

 

Sechstens, weil die Aufnahme von Nährstoffen keineswegs bedeutet, dass alles vom Körper verwertet UND resorbiert wird. Je kränker das Darmsystem, desto weniger wird resorbiert. Bei Intoleranzen steigt ebenfalls die Aufnahme schwelle.

 

Zubereitung der ABC Sachets:

Alle 3 Packs können in Wasser gemixt und aufgelöst getrunken werden, aber auch in Saucen, Dressings, Joghurts etc. gemixt werden.

 

Ich selbst habe die Sachets A und B ab der 2. Woche immer direkt in den Mund rieseln lassen und mit ein paar Schlucken runtergespült.

Bei Sachet C geht das natürlich nicht, da die gemahlenen Flohsamenschalen darin extrem aufquellen !

Das A Sachet beeinhaltet grob gesagt sämtliche natürliche Nährstoffe in Pulverform und enthält quasi ein „Obstpulvermix“.

Das B Sachet beinhaltet quasi ein „Gemüsepulvermix“ und schmeckt auch sehr danach. Für alle Matcha Tee Liebhaber und echten grünen Smoothie Trinker  ein Traum !

Und das C Sachet unterstützt den Darm mit Ballaststoffen wie gemahlenen Flohsamenschalen und sämtlichen  anderen Nährstoffen und soll/muss daher mit mehr Wasser getrunken werden als A und B.

Alle Inhaltsstoffe findet ihr supergut aufgelistet auch im Internet auf der Ringana Homepage.

Ich habe die Menge der Inhaltsstoffe, also Vitamine und Mineralstoffe , mit meinen täglichen Supplementen verglichen und bin begeistert, dass sie in der ABC Kombination pro Tag bis auf ein paar Aufnahmen, meine höheren Dosierungen sogar übertreffen !

Siehe auch dazu den Vergleich HIER.

 

Die 3 einzigen Supplemente, die man MEINER Meinung nach trotzdem noch supplementieren müsste sind:

 

Omega 3 Fettsäuren (HIER bestellbar)

in natürlicher Form mit fetten Bio-Fischen wie Lachs, Makrele und Heringe oder in Form von hochwertigen (!) Omega 3 Kapseln

 

Magnesium (HIER bestellbar)

je nach Stress jeglicher Form, körperlicher Betätigung und Wachstumsphasen – siehe dazu meinen BLOG Artikel „MAGNESIUM“ auf meiner Homepage www.fitnesstina.at

 

Vitamin D (HIER bestellbar)

da 15 Microgramm pro Tag (in den 3 Sachets gesamt) mal 7 gerechnet

für eine Woche 95 Microgramm/600IE entsprechen.

Ich selbst , mein Freund und mein 15jähriger Sohn nehmen 20.000 IE / Woche, meine 6  jährige Tochter 10.000 IE und haben damit  einem sinnvollen Vitamin D Status im Blut von über 50Microgramm/ml mit dem wir sämtliche Benefits eines stabilen Immunsystems, Aufbau  und Erhalt starker Knochen und Unterstützung einer stabilen Psyche genießen.  Ein gesunder Knochenstoffwechsel alleine entsteht erst ab einem Vitamin D Spiegel von über 30-40ng/ml im Blut ! Unterscheide bei diesem Wert dabei die Umrechnung auf den manchmal ausgewiesenen Wert von nmol/l !

Auch hierzu gibt es einen BLOG Artikel von mir auf meiner Homepage !

 

Vitamin K2, wenn Vitamin D langfristig höher dosiert wird (HIER bestellbar)

PLUS meinen BLOG Artikel zu diesem Vitamin - vor allem für unsere Knochen - allen Eltern, die ihren Kindern eine gute Grundlage für ihre Knochen mitgeben wollen, lege ich diesen BLOG besonders ans Herz !

 

Jod (HIER bestellbar)

Ich nehme sie in Form der Kelp Tabletten. Jod wird total unterschätzt und wird leider auch nirgendwo effektiv nachgewiesen ! Ein Jodmangel kann NICHT im Blut nachgewiesen werden, sondern nur etwas aufwendiger über das Sammeln einer 24 Stunden Harnmenge. Nicht jedes Labor bietet diese Leistung an. Jodmangel kann harmlosere Symptome aufzeigen wie rauhe Ellbogen, bis über Probleme mit dem Drüsengewege (Brust, Gebärmutter, Eierstöcke, Prostata), Stimmungsdowns, Schilddrüsenprobleme, mangelhafte Gehirnentwicklung v.a. bei Ungeborenen und der Jodverbrauch bei Schwangeren und Stillen ist bedeutend höher als viele wissen !

 

Zur MEINER Veträglichkeit und MEINER gefühlten Veränderungen der ABC Packs:

 

Ich selbst habe einen sehr gesunden Darm mit regelmäßigstem Stuhlgang

1x / Tag. Ich  reagiere auf keine Lebensmittel mit Allergien oder Unverträglichkeiten, wobei ich sehr wohl bei chemischen verarbeiteten Molkeproteinpulver auch manchmal Blähungen bemerke. Ebenso wenn ich zuviel einer zu sehr verarbeitete, toten Milch konsumiere (das sind die länger haltbar Milchsorten, die zu Tode erhitzt werden – quasi keine sinnhaften natürlichen Nährstoffe mehr enthalten…bloß noch die Makronährstoffe Kohlenhydrate, Fette und Eiweiß, wobei ich die Wertigkeit und Benefits und Aufnahmefähigkeit DIESES Eiweißes stark in Frage stelle.

Die Homogenisierung tut ihr übriges. Dabei werden die Fetttröpfchen werden aufgespalten, sodass sich kein Rahm am Flaschenhals mehr oben absetzen und bilden kann – diese feinst emulsierten Fetttröpfchen durchdringen ganz leicht die „thight junctions“ der Darmbarriere und werden als Fremdeiweißtoffe im Blut erkannt und los geht’s mit den Unverträglichkeiten und Allergien, je nach Konsumzeit, Konsumverhalten und Genetiktyp.

 

Trotzdem bemerkte auch ich in nach 20 Tagen (von 26 Kurtagen), dass der Darminhalt etwas schneller noch alle Passagen überwindet und die Festigkeit des Stuhlgangs etwas herabgesetzt war.  Nichts aufregendes, aber trotzdem ein Zeichen dafür, dass die geballte Nährstoffform der Sachets eine Überlastung des Darms darstellt, der er sich schneller entledigt und somit fraglich ist, ob alles effizient aufgenommen werden kann. Da in der ABC Challenge Gruppe einige Menschen schon früher davon berichteten, gehe ich davon aus, dass es sinnvoller wäre die hochwertigen Sachets zu halbieren und somit noch länger einen effizienten Benefit davon zu tragen.

Ein sehr guter Vergleich dazu bietet eine Umstellung auf Vollkorn- / Vollwert Ernährung. Der Darm braucht für vieles einfach ein bisschen Eingewöhnungszeit und kleine Steps statt voller Ladung von heute auf morgen ;-)

 

Wenn dies nicht beachtet wird, gibt es in sämtlichen Bereichen Menschen, die mit Umstellungen nicht gut zurecht kommen – egal ob es die Ernährung betrifft, Implementierung von mehr Bewegung/Sport oder Arbeit mit dem Mindset/der geistigen Weiterentwicklung und Geisteshaltung.

 

Da ich schon immer hochdosiert und regelmäßig Supplemente seit meinem 17. Lebensjahr zu mir nehme, kenne ich keine wirklichen Defizite und beuge für meine Gesundheit vor, mache auch regelmäßige Knochendichtemessungen ,

weil mich der Wert jetzt schon interessiert und kann daher nicht über noch mehr Energie oder Konzentrationsfähigkeit berichten.

 

Selbstverständlich habe ich für die 26 Tage ABC Kur meine eigenen Supplemente total pausiert!

 

Weiters arbeite ich intensiv mit

=>Meditationen für meine Regeneration und Gesundheit,

=> meinem Mindset im Alltag

=>achte auf meine Schlafqualität und –quantität

=>achte auf ausgewogene, frische Kost

 

Preisvergleich:

Der objektive preisliche Unterschied zwischen meinen Supplementen und dem ABC Pack sieht folgendermaßen aus:

ABC Pack / Tag: 5,88 Euro

Meine verwendeten Supplemente (die je nach Anforderungen und Jahreszeit variieren) betragen pro Tag im Durchschnitt: 0,47 Euro

Schau dir den  genauen Listenvergleich an !

 

Zu beachten:

Die in Obst und Gemüse enthaltene natürliche Vitamin- und Mineralstofform ist natürlich IMMER die bessere Supplementeform ! Die Bioverfügbarkeit dieser Produkte (sprich die effiziente tatsächliche Aufnahme) ist höher - vorausgesetzt der Darm ist gesund und kann sämtliche zugeführte Supplemente gut verwerten.

 

Meine Empfehlung und mein Fazit dazu:

Eine WIRKLICH ausgewogene, gesunde Ernährung braucht Supplemente in unserer heutigen Zeit. Vor allem dann wenn du deinen Körper optimal und nicht nur gerade mal ausreichend versorgen willst um langfristig gesundheitliche Benefits zu haben.

Um durch frische, natürliche, nicht zerkochte Nahrung die Nährstoffe zu decken müsste jeder TÄGLICH ca. 700g Gemüse und wenig Obst (Achtung Fruchtzucker!) essen. Das schaffe ich im Sommer öfter, aber auch nicht täglich.

Die Qualität und Inhaltsstoffe der Supplemente sind von entscheidender Bedeutung wenn du langfristig etwas bewirken willst.

 

RINGANA ABC Pack als Kur würde ich zum Ausprobieren auf jeden Fall einmal jedem empfehlen um seinen Körper besser kennenzulernen wie er auf geballte, einfach zuzuführende Form reagiert (und wenn es intensiv wird einfach die Sachets halbieren ;-)

Die einzelnen Sachets kann man dann auch unter dem Jahr ganz toll griffbereit zuhause haben, für Tage an denen die Nährstoffzufuhr tatsächlich sehr gelitten hat , nach einer feucht-fröhlichen Feier um den Nährstoffgehalt wieder schneller aufzustocken und den Körper so zu unterstützen schneller wieder seine Arbeit zu machen (geschädigte Zellen selber auffressen, Immunsystem aufbauen, Hormone produzieren um den Muskelerhalt- und aufbau zu forcieren, das Entgiften zu unterstützen, die Fettverbrennung zu optimieren,…) und um uns richtig Wohlzufühlen.

 

HIER sind Daniela Binter-Rumetshofer´s Kontaktdaten über Facebook wenn du noch mehr Fragen zu dem Produkt hast oder/und bestellen willst.

 

Und HIER findest du zu mir

für anstehende Fragen

oder einer helfenden Hand

bei DEINER Umstellung zu einem gesünderen Lebensstil

und deiner persönliche Weiterentwicklung betreffend: 

+Ernährung

+Bewegung

+Regeneration

+Mindset / geistige Einstellungen

 

Ich wünsche dir tägliche beste Erfahrungen, die dich immer weiter bringen !

 

Tina Fried aka Fitnesstina - www.fitnesstina.at

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge