© 2017 by fitnesstina created with wix.com

  • Instagram
  • Facebook App Icon

Die Chi-fördernde,wärmende Hühner- bzw. Rindssuppe

February 16, 2018

Nachdem ich immer wieder nach dem Rezept der gesundheitsstärkenden, -fördernden TCM

(Traditionellen chinesischen Medizin) Suppe gefragt werde -

hier nun das Rezept dazu wie ich sie mache:

 

für eine Hühnersuppe nehme ich ein ganzes Huhn,

zerteile es aber wie folgt:

die Flügerl kommen in den Topf, die Hühnerbeine trenne ich ab, entferne die Haut und verwende sie gemeinsam mit dem filetierten Brustfleisch für eines unserer Lieblingsgerichte "Chicken Madras" :-)

der Rest des ganzen Korpus, das ganze Gerippe kommt in den Topf

ODER:

Bei der Rindssuppe verwende ich 3 Stück Markknochen und 3 Stück Fleischknochen vom Rind.

 

Weitere Zutaten:

3 EL Essig (löst das Kollagen besser von den Knochen ! Ich verwende naturtrüben Apfelessig)

3-5 Karotten (je nachdem wie "süsss" man die Suppe haben will

1 Pastinake wenn man sie beim Einkaufen findet *g* (optional)

1 Stange Lauch in breite Scheiben geschnutten (optional)

1 geschälte, halbierte Zwiebel (die Zwiebel wird beim Kochen süss und ist nicht scharf ! )

2 geschälte , ganze Knoblauchzehen

5 Lorbeerblätter (je nach Saison frisch aus dem Garten oder getrocknet)

2 Scheiben Sellerie ohne Schale (entsprechen ca. 300g)

10 Wachholderbeeren (im Mörser gequetscht, weil sie so ihr Aroma besser entfalten können)

8 Pfefferkörner (ebenfalls im Mörser gequetscht, weil sie so ihr Aroma besser entfalten können)

3 Ingwerscheiben  (ca. 3mm dick, Schale entfernt) ...diese Menge ist auch für Kinder auf den Riesentopf noch gut tolerierbar

1 Bund Petersilie

Salz nach Belieben

(ich gebe einen geschätzten Esslöffel dazu, man kann sie auch ungesalzen lassen und erst beim geniessen nach Belieben salzen)

 

Das Ganze in einem größtmöglichen Topf (Ich verwende einen grossen Druckkochtopf) mit Wasser bis ca. 2 fingerbreit unterm Rand auffüllen - Deckel drauf - und gaaanz leicht köchelnd am Herd stehen lassen ....die wirklich tollen, nahrhaften Suppe bleiben bis zu 48 Stunden am Herd, die Firma bone brox wirbt damit, dass sie 20 Stunden köcheln lassen.....unter 4 Stunden sollte es nicht sein wenn man effizient kochen will ;-)

Ich überlege mir einen Slow Cooker zuzulegen mit Zeitschaltuhr....

damit wird es sicher noch effektiver und sicherer ;-)

 

 

* nicht immer , aber sehr oft gebe ich noch Innereien dazu wie Leber; Milz, Herz und Magen weil ich sie mit etwas Salz darauf echt gerne esse und weil sie 2. viele wichtige Nährstoffe haben wie Cholin, Vitamin A, Vitamin B2, Eisen, Folsäure, Zink, Selen,..

Wer ein bissl was dazu nachlesen will, wird HIER fündig.

 

Streitpunkte:

TCM-Mediziner raten davon ab, eine Hühnersuppe zu sich zu nehmen, wenn sich eine Erkältung anbahnt oder gar schon da ist. In der chinesischen Lehre handelt es sich bei der Hühnersuppe nämlich um eine wahre Kraftbrühe. Die Inhaltsstoffe werden dann abgeseiht und die Suppe mit frischem Gemüse verfeinert. Und die wird zur Stärkung etwa nach einer Geburt oder in Erholungsphasen – auch nach einer Erkältung – eingesetzt.

„Die Suppe wirkt stärkend, auch auf den Keim, den sie dadurch im Körper hält. Man kann sie zur Vorbeugung essen oder wenn man auf dem Weg der Besserung ist, aber nicht während der Erkältung.....

so die TCM Experten.

 

Manche bekannte Köche und Köchinnen sehen hingegen die positive Wirkung woanders begründet. Einerseits in den Vitaminen und der Gelatine, für die wiederum die Innereien wichtig sind. „In eine richtige Hühnersuppe gehören Innereien, Füße und Hälse und nicht nur geputzte Hühnerteile“, andererseits – und da dürften alle anderen Ernährungsexperten zustimmen – gibt es auch einen psychologischen Aspekt. „Wenn man als Kind krank wird, wird man verwöhnt.

Es kümmert sich jemand und man bekommt die Suppe ans Bett.

Das ist schon der halbe Genesungseffekt.

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge