INHALTSSTOFFE deiner PFLEGENDEN KOSMETIK

Aktualisiert: 28. Feb. 2021

Diejenigen, die mich etwas länger kenne, wissen, dass ich jemand bin, der nicht ungefiltert etwas annimmt oder aufnimmt, sondern selbst erprobt, recherchiert, hinterfragt und nur dann etwas empfiehlt, wenn ich und unsere Kinder es auch verwenden und für gut befinden - auch aus objektiver wissenschaftlicher Sicht!


Nachdem ich mich nun seit über 1 Jahr (seit 2019) intensiver mit den Inhaltsstoffen von pflegender Kosmetik beschäftige, aktuell tagelang recherchiere (Frühling 2020) und mit 3 unabhängigen Wirkstoffexperten hin und her gemailt bzw. telefoniert habe (einer Expertin aus Deutschland, einem Experten aus Österreich und Experten der Firma Ringana),

möchte ich die Infos mit euch teilen –

Mit Hinweis darauf, dass Ringana eine der wenigen,

wenn nicht sogar einer der nur 2 Firmen die ICH kenne,

nach über 1 Jahr Recherche allgemein zu pflegende Kosmetikartikel,

die folgende Kriterien erfüllen:


=> ANTIOXIDATIVE WIRKSTOFFE zu 100% (gegen die Zerstörung durch Sauerstoff - siehe brauner Apfel) im Vergleich: herkömmliche Naturkosmetik definiert sich über das Weglassen von gewissen Schandtaten, NICHT durch Verwendung so empfindlicher Rohstoffe, wie es die Firma RINGANA tut. Keiner dieser hochqualitativen Rohstoffe würde in einem Regalprodukt überleben, die übrigens alle mindestens 30 Monate haltbar sein müssen sobald sie in einem Regal stehen. Auch wenn dieses Regal in einer Apotheke oder bei einem Hautarzt steht ;-) !!!!!!!


=>BIOLOGISCH,


=>OHNE PARABENE (hormonaktiven Substanzen - Stichwort Lymphknoten

, Drüsengewebe,...)

=>OHNE MINERALÖLE


=>OHNE CHEMISCH-SYNTHETISCHE KONSERVIERUNGSSTOFFE (unter Verwendung der maximal notwendigen Konservierungsstoffe und der optimalen,


haut- und körperschonendsten Inhaltsstoffe wie z.B. Sodium und Potassium (= Kalium) Benzoate) – nähere Infos dazu in meiner Liste, die noch folgt und die wichtigsten, erlaubten und schonendsten Inhaltsstoffe beschreibt. So erspart ihr euch das oft mühsame Recherchieren.


=>NACHHALTIG betreffend den Ressourcen, Verpackung, Rücknahme und Wiederverwertung von Glasfläschchen der Airless Spender (!),

Airless Spender ermöglichen luftfreie Entnahme, dadurch keine Verkeimung und längere Haltbarkeit der Produkte. Der verwendete Airless System der Firma Ringana hat sogar ein Patent!


=>HOCHWERTIGSTE ÖLE (Ringana verzichtet auf eine Verarbeitung bzw. Herstellung gewisser Produkte, wenn der gewünschte Rohstoff in der genormten hochstandardisierten Qualität nicht verfügbar ist!)


=> OHNE MIKROPLASTIK (siehe dazu das JENKENS Experiment Video)


=> OHNE ALUMINIUM (Achtung: "Alumina IST NICHT Aluminium!!!)



DAS sind die Gründe, weshalb ich seit April 2020 ebenfalls die Produkte von RINGANA selbst verwende, anbiete und empfehle und ein Network Team aufbaue:


=>so frisch wie möglich, darum Direktversand zu dir nach Hause

=> österreichisches Unternehmen

=> keine Investitionskosten

=> kein gedeckeltes Einkommen, sondern sehr gut verprovisioniert DIREKT vom Unternehmen (Antragsstellung)

=> PETAzertifiziert, 4 Pfoten zertifiziert, mehrere Umweltpreise gewonnen,...

=> Re-use Konzept

=> keine Bunkern von Produkten

=> kein Umsatzdruck oder Vorgaben "von oben"

=>Beratung auf Wunsch (du wirst mit den Produkten nicht alleine gelassen, wie in den diversen Märkten)

Hier folgende Fakten zu den INHALTSSTOFFEN

GLYCERIN, TITANDIOXID, ÖLE ALLGEMEIN und PALMÖL


GLYCERIN

Es gibt pflanzliches Glycerin (aus Pflanzenölen),

tierisches (aus Schlachtfetten) und

synthetisches (aus Erdöl).

RINGANA verwendet ausschließlich pflanzliches Glycerin.

Alle Öle durchlaufen bei Ringana einen anspruchsvollen Analyseprozess und werden auf z.B. eventuell vorhanden Lösungsmittelrückstände oder eine gleichbleibende Fettsäurezusammensetzung standardmäßig überprüft.


ALLGEMEIN:

In geringer Konzentration, bis ca. 5%, wirkt Glycerin feuchtigkeitssteigernd

und ist Bestandteil des hauteigenen Feuchtigkeitsfaktors (Natural Moisturizing Factor, NMF).

In hohen Konzentrationen kann es die Haut austrocknen.

Die unrichtige Pauschalaussage, dass Glycerin die Haut austrocknet, kann somit nicht als richtig eingestuft werden. Wichtig in diesem Zusammenhang ist der Okklusiveffekt. Dieser Begriff bedeutet, dass ein Stoff eine durchgehende Schicht, z.B. auf der Haut, erzeugt und diese somit beispielsweise gegen Feuchtigkeitsverlust 'versiegelt', also okklusiviert. Mineralöle, Silikonöle und Vaseline wirken stark okklusivierend (schutzfilmbildend), haben aber negative Auswirkungen auf die Haut, da es hautfremde Fettstoffe sind. Pflanzenöle und pflanzliche Wachse wirken ebenfalls okklusiv, sind aber sehr gut hautverträglich.

Glycerin dient dazu, dass Feuchtigkeit aus der Haut nicht entweichen kann und eine längere Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit gewährleistet werden kann. Ringana setzt pflanzliches Glycerin aus kontrolliert biologischem, gentechnikfreiem Anbau ein, welches eine sehr gut hautbefeuchtende und hautverträgliche Wirkung zeigt. Die zusätzlichen Wirkstoffe in den Cremen werden bei Anwendung aufgenommen, das Glycerin soll die Freigabe von Feuchtigkeit über einen längeren Zeitraum minimieren. Gerade Glycerin zählt zu den bestuntersuchtesten Wirkstoffen in der Kosmetik und dessen positive Wirksamkeit, in der richtigen Dosierung, wurde in unzähligen Studien belegt.